California Sun Zülpich

SONNENBANK UND HELLE HAUT

Eine sehr schnelle Bräunung ist nicht möglich, ohne ein zu hohes gesundheitliches Risiko einzugehen. Das gilt natürlich um so mehr, je heller die Haut ist. Wenn Sie zu lange auf der Sonnenbank liegen bleiben, nimmt Ihre Haut zu viel UV-Energie auf, was von Hautreizungen über Juckreiz bis hin zum Sonnenbrand führen kann.

Nach  einem Sonnenbad dauert es zwei bis drei Tage, bis die fotobiologische Reaktion in Form einer Bräunung der Haut sichtbar wird. Wenn Sie eine intensive Bräunung erreichen wollen, ohne Ihre Haut zu "überfordern", sollten Sie ein bis zwei Besuche im Solarium pro Woche einplanen. Zwischen jedem Besuch sollten etwa drei Tage Pause liegen. Anschließend reicht ein Besuch pro Woche aus, um die erreichte Bräune zu behalten

MIT MAKEUP AUF DIE SONNENBANK

Bitte nicht. Durch das Make-up werden die Hautporen im Gesicht verschlossen. Das UVLicht der Sonnenbank öffnet die Poren wieder, wodurch neben dem Licht auch allergieauslösende Bestandteile des Make-ups in die Haut eindringen.

DUSCHEN  NACH  DER  SONNENBANK

Das Gerücht, dass mit der erfrischenden Dusche nach der Sonnenbank die Bräune wieder abgewaschen und abgeschrubbt wird, ist falsch. Die Bräune entsteht in der Haut, nicht auf der Haut. Pflegen Sie Ihre Haut mit einer Dusche und einer Feuch tigkeitscreme - dann kommt die Bräune richtig zur Geltung.

IST  VORBRÄUNEN  VOR  DEM  URLAUB  SINNVOLL ?

Vorbräunen ist sinnvoll. Wir müssen die Haut auf die kräftige Sonne im Urlaub vorbereiten und ihr Zeit geben, den Lichtschutz aufzubauen, den sie am Urlaubsort benötigt. Das funktioniert am effektivsten auf modernen Sonnenbänken mit natursonnenähnlichem Licht.

KONTAKTLINSEN  IM  SOLARIUM?

Viele Bräunungs-Fans stellen sich häufig die Frage: Darf man mit Kontaktlinsen auf die Sonnenbank? Die Antwort lautet: Ja! Wie alle anderen Sonnenbankbesucher sollten auch Kontaktlinsenträger spezielle Schutzbrillen tragen, die die Augen vor UV-Strahlen schützen. Der in die Schutzbrille eingebaute UV-A- und UV-B-Filter schützt die Hornhaut und das Innere des Auges vor zu energiereicher UV-Strahlung

IST  ES SINNVOLL DRAUßEN  UND DRINNEN AN EINEM TAG EIN SONNENBAD  ZU NEHMEN?

Hat man bereits ein Sonnenbad unter einem Solarium oder ein ausgiebiges Sonnenbad unter der natürlichen Sonne genommen, so ist meistens die Bestrahlungsdosis für den Tag bereits erreicht. Daher sollte auf eine Kombination verzichtet werden.

MEDIKAMENTE UND SONNENBANK GLEICHZEITIG ?

Von einigen Medikamenten ist bekannt, dass sie die Empfindlichkeit der Haut steigern. Besonders hoch ist die Wahrscheinlichkeit bei Antibiotika, Sulfonamiden, Psychopharmaka, Beruhigungsmitteln, Antidiabetika und Diuretika. Auch Bräunungsmittel, die Psorale oder Kumarin enthalten, machen die Haut empfindlicher. In Zweifelsfällen sollte zuerst der Arzt gefragt werden, damit das Sonnenbad risikolos genossen werden kann. (Quelle: Ergoline) 

SCHWANGERSCHAFT UND SONNENBANK ?

Werdende Mütter sollten sich von ihren Ärzten beraten lassen, bevor sie ein Solarium nutzen.

HAUTKRANKHEITEN/PIGMENTSTÖRUNGEN UND SONNENBANK ?

Auch hier gilt, erst nach einer ärztlichen Beratung sollte man ein Solarium benutzen.   

(Quelle: Ergoline)

 

 

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!